FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura - TB 03 Roding 0:5

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2019/2020

"deutliche Niederlage gegen Roding"

FC Jura 05 -TB 03 Roding 0:5

Am 24. Spieltag der Bezirksliga Süd gastierte der Zweitplatzierte aus Roding am Sportgelände in Nittendorf.
Die Gastmannschaft wurde gleich zu Beginn der Partie ihrer Favoritenrolle gerecht und markierte bereits nach sechs gespielten Minuten den ersten Treffer. Einen langen Ball wehrte Stefan Walter zunächst ab, doch der Rodinger Stefan Voit konnte diesen abfangen und zur Führung einschieben. Wenige Minuten später erhöhte Sandro Brey durch einen Konter die Führung der Gäste auf 2:0 (11. Minute). Auch im weiteren Verlauf erspielte sich der TB Roding sehenswerte Möglichkeiten, ließ diese jedoch liegen und somit ging es aus Sicht der Boys in Blue nur mit einem 0:2 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel konnte der FC Jura die Angriffsbemühungen der Gäste zunächst in Schach halten. In der eigenen Offensive zeigte man sich leider weiterhin schwach und konnte kaum einen Ball vor das gegnerische Tor bringen. Zwanzig Minuten vor dem Ende erzielte Christian Eder nach einer Ecke per Kopf das nächste Tor der Gäste. Ehe er ein paar Minuten später dann auf 4:0 erhöhte (76. Minute). Mit einem einfachen Doppelpassspiel wurde die Jura-Defensive ausgehebelt und Eder brachte ohne Mühe den Ball im Tor unter. In der Schlussminute erzielte Sandro Brey das fünfte Tor der Gäste und besiegelte damit die deutliche 0:5 Niederlage der Boys in Blue gegen die Männer aus Roding.

Fazit: Der Zweitplatzierte war dem FC Jura in allen Belangen überlegen und hätte durchaus noch mehr Tore erzielen können. Stefan Walter im Jura-Gehäuse zeigte jedoch über weite Strecken des Spiels eine überragende Leistung und konnte die ein oder andere hochkarätige Möglichkeit der Gäste entschärfen.
Im nächsten Spiel trifft man auswärts auf den SV Burgweinting. Anpfiff ist am Sonntag (18.10) um 15:30 Uhr am Sportgelände in Burgweinting.


FC Jura 05: Walter – Themann (63. Sebök), Poschenrieder (73. Schäfferer), Erras – Ebert (73. Potloka), Gemmer, Peter, Jebali, Keck (63. Hendlmeier), Koszo, Zierer (81. Bantelmann)


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü