FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TB/ASV Regenstauf 2:3

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Hinrunde 2019/2020

" guter Start, schlechtes Ende"

FC Jura 05 - TB/ASV Regenstauf 2:3


Am 12. Spieltag der Bezirksliga Süd war der TB/ASV Regenstauf zu Gast am Sportgelände in Nittendorf. Die Zuschauer konnten sich hier auf ein spannendes Duell zwischen den beiden Tabellennachbarn freuen. Im Vergleich zur Niederlage am vergangenen Spieltag musste Trainer Tom Gabler in der Verteidigung umstellen. Die etatmäßigen Innenverteidiger Sebastian Ostermeier und Stefan Poschenrieder stand beide nicht zur Verfügung.
Der FC Jura legte einen blitzsauberen Start hin. Bereits in den Anfangsminuten konnte die 1:0 Führung erzielt werden. Nach einer starken Vorarbeit von Johannes Ebert musste der Torschütze Mohamed Jebali nur noch den Fuß hinhalten und den Ball über die Linie drücken (7. Minute). Kurz darauf konnten die Boys in Blue nachlegen. Nach einem langen Abschlag von Stefan Walter ließ Jebali zwei Gegenspieler stehen und passte quer auf Tom Kirner. Der Angreifer ließ sich nicht lumpen und brachte die Kugel zum 2:0 im Tor unter (12. Minute). Stefan Peter versuchte es danach aus der Distanz und knallte seinen Abschluss an die Latte. Jura hier im Pech, denn das hätte das 3:0 sein können nach knapp 20 gespielten Minuten. Jura machte weiter Druck auf das Regenstaufer Tor und nach einer guten halben Stunde wurde dann Sven Themann im Strafraum zu Fall gebracht, doch die Pfeife blieb stumm. Die Gäste, die noch gar nicht im Spiel angekommen waren, versuchten nun auch endlich Druck auf das gegnerische Tor zu machen. Es dauerte nicht lange und die Mühen wurden belohnt. Die Jura Hintermannschaft konnte einen langen Ball nicht klären und so schob
Sylvanus Woekessou ins lange Eck zum 1:2 ein. Nur wenige Minuten später konnten die Gäste aus Regenstauf weiter nachlegen. Goalgetter Cesar Sodji wurde im Strafraum von den Füßen geholt und der Schiedsrichter zeigte auf den Punkt. Den fälligen Strafstoß verwandelte der Gefoulte selbst souverän zum 2:2 Ausgleich (36. Minute). Bis zum Halbzeitpfiff passierte nichts Nennenswertes auf dem Feld und somit ging es mit einem Unentschieden in die Pause.
Kurz nach Wiederanpfiff trat Sven Leppien zu einem Freistoß der Gäste an. Glücklich verwandelte er seinen Schuss im langen Eck zum vielumjubelten 3:2 Führungstreffer des TB/ASV Regenstauf. Der FC Jura versuchte daraufhin alles, um den Spielstand noch zu eigenen Gunsten zu drehen. Die Gäste verteidigten jedoch jeden Zentimeter vor dem eigenen Tor mit Mann und Maus und so gab es kaum ein Durchkommen für die Boys in Blue. Die guten Möglichkeiten, die trotz der starken regenstaufer Verteidigung erspielt werden konnten, blieben ungenutzt und so ging der FC Jura als Verlierer vom Platz. Trotz starker Anfangsphase konnten die Boys in Blue nicht gegen den direkten Tabellenkonkurrenten punkten und rutschen daher weiter vom rettenden Ufer ab.
Im nächsten Spiel trifft man auf die SpVgg Hainsacker. Anpfiff ist bereits am Feiertag (3.10) um 16 Uhr in der Waldsportanlage in Hainsacker.


FC Jura 05: Walter – Themann, Erras, Koszo, Fecanin (46. Ferstl) – Ebert, Gemmer (62. Keyhan), Potloka, Kirner, Jebali, Peter



Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü