FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Kosovo - FC Jura 05 4:3

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2018-2019


"Jura verspielt Führung"

FC Kosovo - FC Jura 05 4:3


Am 28. Spieltag war die Mannschaft um Trainer Tom Gabler beim Aufstiegsaspiranten FC Kosova Regensburg zu Gast. Im Hinspiel musste man sich mit einem knappen 0:1 geschlagen geben.
Die Zuschauer sahen einen flotten Beginn der Regensburger Mannschaft, die mit einem Sieg noch vom Aufstieg träumen durften. Die Männer vom FC Kosova erspielten sich viele gute Chancen, konnten daraus aber keinen Profit schlagen. Auf der Gegenseite hatte Jura nur wenige Möglichkeiten in der Offensive und so war die Führung der Boys in Blue eine kleine Überraschung. Stefan Poschenrieder versenkte aus gut 25 Metern einen Freistoß in die Torwartecke (25. Minute). Nur zwei Minuten später konnte Jura erneut nachlegen. Nach einem langen Walter-Abschlag wollte Johannes Ebert den Ball für Rianer Zierer auflegen, doch Haziri fälschte den Ball unhaltbar für seinen Torwart ins eigene Tor ab. Der FC Kosova versuchte nun alles um den Anschluss herzustellen und belohnte sich kurz vor der Halbzeit. Poschenrieder tat es Haziri gleich und beförderte die Kugel unglücklich ins eigene Tor (45. Minute). Somit ging es mit einer knappen 2:1 Führung in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel agierte die Jura-Elf defensiver und lauerte auf Konter. So konnte man auch die 3:1 Führung erzielen (47. Minute). Einen weiten Ball von Adrian Potloka, konnte die Defensive des FC Kosova nicht klären und so kam Tom Kirner an den Ball und musste ihn nur noch im Tor unterbringen. Kosova erhöhte danach immer mehr den Druck und der FC Jura konnte dem nicht Stand halten. Nach einem Eckball schloss Granit Bilalli ab und Sebastian Ostermeier fälschte die Kugel noch ab, so dass Stefan Walter im Tor keine Abwehrchance hatte und Kosova hatte den Anschluss erneut herstellte. 20 Minuten vor dem Ende konnten die Platzherren dann den Ausgleich erzielen. Ostermeier foulte Lavdrim Zeciri im Strafraum und den fälligen Elfmeter verwandelte Enkel Alikaj souverän zum 3:3. Der FC Jura konnte dem Druck der Gegner kaum etwas entgegensetzen und musste dann auch noch das 4:3 hinnehmen. Lavdrim Zeciri setzte die Kugel mit seinem Schuss zunächst an den Pfosten, von dort aus rollte der Ball dann ins Tor (75. Minute). In den Schlussminuten wurde es dann noch einmal hitzig auf dem Spielfeld, doch der FC Jura konnte den Ausgleichstreffer nicht mehr erzielen.

Fazit: Trotz der Niederlage konnte man den Klassenerhalt an diesem Spieltag unter Dach und Fach bringen, da Sulzbach gegen Viehhausen gewann und die Boys in Blue somit nicht mehr einholbar für den Lokalrivalen auf dem 12 Tabellenplatz rangieren.
Im kommenden Spiel trifft man nun auf den Fast-Meister SpVgg Lam. Anpfiff ist am Samstag (11.5) um 16 Uhr am Sportgelände in Schönhofen.

FC Jura 05: Walter – Themann, Ostermeier, Poschenrieder (82. Koszo), Ferstl (88. Bantelmann), Ebert, Gemmer, Potloka (83. Wein), Köhler, Kirner, Zierer

Quelle: Andrea Poschenrieder


Homepage | Vorbereitungsplan 1. Mannschaft | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü