FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TSV Dietfurt 1:2

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2019/2020

"Jura verliert in letzter Minute"

FC Jura 05 - TSV Dietfurt 1:2


Am 17. Spieltag der Bezirksliga kam es zum Kracher im Tabellenkeller. Der FC Jura empfing zu Hause am Sportgelände in Nittendorf die Mannschaft des TSV Dietfurt. Trainer Tom Gabler musste sein Team erneut neuformieren, denn neben den Langzeitverletzen Zierer, Poschenrieder, Kehyan und Fecanin schied auch Stefan Peter verletzt aus und Adrian Potloka, Peter Sebök und Sven Themann waren verhindert.
Die Boys in Blue starteten flott in die Partie und zeigten, dass sie die Punkte unbedingt zu Hause behalten wollten. Zwingende Torchancen konnten jedoch zunächst nicht erspielt werden. So versuchte es Stefan Walter mit einem weiten Ball auf Köhler, der die Kugel in den Strafraum brachte und dort prallte der Ball an den Arm eines TSV-Verteidigers und der Schiedsrichter entschied auf Handelfmeter. Kapitän Rainer Zierer verwandelte den Strafstoß sicher zur 1:0 Führung des FC Jura (16. Minute). Mit der Führung im Rücke hätten die Boys in Blue nun freier aufspielen können, doch genau das Gegenteil war der Fall. Fortan fanden die Gäste immer besser ins Spiel, drückten die Heimmannschaft in ihre eigene Hälfte und erspielten sich gute Möglichkeiten. Kurz vor der Pause war es dann soweit und Jura musste den Ausgleich hinnehmen. Die Defensive konnte den Ball nicht klären und der TSV-Goalgetter Christian Geß war zur Stelle und versenkte den Ball im Tor (41. Minute). Somit ging es mit einem Remis in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel veränderte sich das Geschehen auf dem Platz nicht. Weiterhin waren die Gäste aus Dietfurt die spielbestimmende Mannschaft und drückten auf den Führungstreffer, während die Boys in Blue mit allem versuchte das Tor zu verteidigen. Jonas Weigl, Abidin Qeperlaku und Christian Geß verzeichneten hier nennenswerte Chancen. Auf der Gegenseite köpfte Sebastian Ostermeier kurz vor Ende der Partie nur Zentimeter am Tor vorbei. Buchstäblich in den letzten Spielminuten (90.+2) wurden die Gäste aus dem Altmühltal für ihre Mühen belohnt und konnten mit einem Konter den 2:1 Führungstreffer erzielen und somit am Ende die drei wichtigen Punkte im Abstiegskampf aus Nittendorf entführen.Der FC Jura blieb somit im siebten Spiel in Folge erfolgslos und verweilt weiterhin im Tabellenkeller. Auf den Vorletzten wartet mit 9 Punkten Rückstand weiterhin eine schwierige Rückrunde und der FC Jura trifft im nächsten Spiel auf den SC Katzdorf. Anpfiff ist am Samstag (2.11) um 14:30 Uhr am Sportgelände in Nittendorf.



FC Jura 05: Walter - Erras, Ferstl, Ostermeier, C. Peter (79. Schäffer) - Gemmer, Ebert, Köhler, Kirner, Jebali, Koszo


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Weihnachtsfeier 2019 | Tagesordnung Mitgliederversammlung | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Untermenü


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü