FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


DJK Arnschwang - FC Jura 05 1:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2018-2019


"Drei Punkte gegen den Abstieg"

DJK Arnschwang - FC Jura 05 1:2


Am 24. Spieltag war der FC Jura bei der Abstiegsbedrohten DJK Arnschwang zu Gast. Mit einem Sieg der Boys in Blue könnte man sich von der Abstiegszone absetzen, während die Gegner aus Arnschwang eine ihrer letzten Chancen auf den Nichtabstieg mit einem Dreier noch wahren wollten. Somit wartete eine spannende und umkämpfte Partie auf die gut rund 100 Zuschauer.
Der FC Jura legte forsch los und machte Dampf vor dem gegnerischen Tor. Knappe 5 Minuten waren vorbei, da scheiterte Adrian Potloka aus aussichtsreicher Position mit seinem Schuss an einem DJK Verteidiger. Johannes Ebert versuchte es danach aus der Distanz, doch Michael Mader im DJK Kasten parierte. Im Gegenzug wurde Florian Kolbeck vor dem Jura Gehäuse frei gespielt und tauchte allein vor Stefan Walter auf. Diese 100 prozentige Chance konnte er jedoch nicht nutzen, denn sein Schuss war zu zentral und daher leichte Beute für Walter im Tor. Jura ließ sich davon nicht beirren und spielte weiter nach vorne. Matthias Gemmen probierte es aus der Distanz. Nach 23 gespielten Minuten wurden dann die Mühen des FC Jura endlich belohnt. Thomas Kirner setzte mit einem langen Diagonalpass Rainer Zieret in Szene. Der Stürmer zeigte seine ganze Klasse und markierte mit einem satten Schuss in die lange Ecke die 1:0 Führung. Danach flachte das Spiel des FC Jura etwas ab und die DJK witterte ihre Chance. Die Heimmannschaft wurde stärker und erspielte sich gute Möglichkeiten. Kurz vor der Pause belohnte sich dann auch die DJK für ihren Einsatz. Nach einem Standard wurde der Ball in die Mitte geköpft, Sebastian Ostermeier versuchte die Kugel zu klären und köpfte dabei ins eigene Tor zum 1:1 Ausgleich (38. Minute). Bis zum Halbzeitpfiff passierte nicht mehr viel auf dem Feld. Der Wind und der schwer bespielbare Platz machte beiden Teams zu schaffen und somit ging es mit einem Unentschieden in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel kam Jura mit mehr Schwung aus der Pause. Mit viel Ballbesitz und Kontrolle über das Spielgeschehen wollte man die Weichen auf Sieg stellen, doch es wollte zunächst Nichts gelingen. Nach knapp einer Stunde Spielzeit sorgte ein Standard für die Erlösung. Stefan Poschenrieder bediente Patrick Wein und der köpfte in Stürmermanier den Ball ins Tor zur viel umjubelten 2:1 Führung. Die Boys in Blue wollten danach den Sieg über Zeit retten und ließen sich immer weiter in die eigene Hälfte drängen. Die DJK Arnschwang kam immer wieder gefährlich vors Tor, doch die Defensive oder Walter im Tor konnten klären. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung ließ Jura sich die Punkte nicht mehr nehmen und feierte den zweiten Auswärtssieg der Saison.

Fazit: In einer glanzlosen Partie setzte sich Jura am Ende durch und verschaffte sich somit ein kleines Polster von 5 Punkten im Abstiegskampf auf den FC Viehhausen. Zwei schöne Treffer durch Rainer Zierer und Patrick Wein, das nötige Glück auf der eigenen Seite und eine sehr sichere Defensivleistung ermöglichten den knappen Sieg.
Im nächste Spiel trifft der FC Jura auf den TSV Neutraubling. Das Nachholspiel findet bereits am Mittwoch (10.4) um 18 Uhr am Sportgelände in Schönhofen statt.

FC Jura 05: Walter - Schäffer, Poschenrieder, Ostermeier, Ferst - Gemmen, Wein (86. Themann), Ebert, Potloka (64. Köhler), Kirner, Zierer (84. Sebök)


Quelle: Andrea Poschenrieder


Homepage | Weihnachtsfeier 2019 | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü