FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - TV Oberndorf 1:2

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2018-2019

"Jura gibt Spiel aus der Hand"


FC Jura 05 - TV Oberndorf 1:2



Zum ersten Heimspiel in der Rückrunde gastierte die Mannschaft des TV Oberndorf am Sportgelände in Schönhofen. Mit einem Sieg hätte Jura einen Sprung auf Tabellenplatz 10 vornehmen können und somit nahm Trainer Tom Gabler 15 Spieler mit in die Partie. Verzichten musste Gabler auf Johannes Ferstl, Sven Themann und Daniel Schäffer, sowie auf die drei Langzeitverletzten Marek Fecanin, Stefan Poschenrieder und Mathias Peter. Keines der beiden Teams wollte einen Fehler machen und somit startete das Spiel mäßig. Die erste richtige Möglichkeit hatten die Gäste aus Oberndorf. Habib Fekih prüfte mit seinem Schuss Stefan Walter im Tor, doch der Keeper hatte keine Probleme und sicherte den Ball. Kurz darauf kam auch der FC Jura zu seiner ersten Möglichkeit und markierte damit auch gleich das erste Tor der Partie. Thomas Kirner machte Wirbel auf der Außenbahn und flankte auf Christian Rüdiger in der Mitte. Gekonnt köpfte der Angreifer die Kugel in die Maschen, doch zuvor lenkte Gäste Keeper Simon Blazevic den Ball auf seinen eigenen Mitspieler ab ins Tor (6. Minute). Im Folgenden kam kaum ein Spielfluss auf dem Rasen zustande. Viele Fehlpässe und Fouls prägten das Spielgeschehen. Der FC Jura war jedoch besser im Spiel und hatte das Spielgeschehen in der Hand. Christian Rüdiger tauchte erneut frei vor dem Gästetor auf und überlupfte Keeper Blazevic, doch im letzten Moment konnte der Oberndorfer Verteidiger Eisvogel den Ball vor der Linie klären. Kurz vor der Halbzeit setzte Patrick Wein erneut Rüdiger auf der Außenbahn in Szene. Auf dem Weg zum Tor wurde er jedoch rüde gestoppt, verletzte sich dabei und musste ausgewechselt werden. Bis zum Pausenpfiff passierte kaum noch etwas Nennenswertes auf dem Spielfeld und somit ging es mit einer 1:0 Führung für den FC Jura in die Pause.
Nach dem Seitenwechsel zeigte sich ein komplett verändertes Bild auf dem Platz. Jura fand nicht mehr ins Spiel und überließ den Gästen das Spielgeschehen. Oberndorf kombinierte sich durch die Reihen der Boys in Blue und so kam es wie es kommen musste: Fekih zog aus der zweiten Reihe ab, Keeper Stefan Walter klärte die Kugel mit den Fäusten zur Seite, doch dort wartete Halilj, der den Ball zum vielumjubelten Ausgleich ins lange Eck vollendete. Im Anschluss drehten die Gäste dann das Spiel komplett. Thomas Schmidbauer wurde mit einem langen Ball auf die Reise geschickt und netzte zum 2:1 ein (75. Minute). Der FC Jura agierte fortan nur noch mit langen Bällen, der Erfolg blieb jedoch aus. Kurz vor dem Ende hatte der eingewechselte Johannes Ebert dann noch eine Riesenchance den Ausgleich zu erzielen, doch auch dieser Versuch blieb erfolglos. Das Glück für den Ausgleich war an diesem Tag nicht auf Jura's Seite und somit endete die Partie mit 2:1 für den TV Oberndorf.


Fazit: Die Boys in Blue verloren ihr erstes Heimspiel in der Rückrunde und verpassten damit den vierten Heimsieg einzufahren und sich von der Abstiegszone zu entfernen. Die erste halbe Stunde gehörte ganz den Platzherren, doch sie verpassten die frühe Führung weiter auszubauen und in der Folgezeit glitt ihnen das Spielgeschehen aus der Hand und die Gäste aus Oberndorf konnte die Partie drehen.

FC Jura 05: Walter - Gemmer, Ostermeier, Koszo (72. Ebert), Stahlich, Wein, Potloka, Jebali, Kirner (72. Sebök), Rüdiger (42. Köhler), Zierer


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Weihnachtsfeier 2019 | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü