FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - FC Ränkam 2:1

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2019/2020

"Jura feiert wichtigen Sieg vor der Winterpause"

FC Jura 05 - FC Ränkam 2:1


Am 20. Spieltag der Bezirksliga Süd war die Mannschaft des FC Ränkam zu Gast im Penker Tal. Im Hinspiel musste sich der FC Jura knapp mit 1:2 geschlagen geben und somit war in diesem Spiel noch eine Rechnung offen. Auch im Hinblick auf die Tabellensituation war ein Sieg der Hausherren immens wichtig, um den Anschluss zum rettenden Ufer nicht zu verlieren.
Motiviert starteten die Boys in Blue in die kalte Novemberpartie, störten den Gegner früh und bauten so gleich zu Beginn viel Druck auf die Ränkamer Mannschaft auf. So konnte Csaba Koszo in den gegnerischen Reihen den Ball erobern und einen ersten Abschluss auf Seiten des FC Jura verzeichnen. Die Gäste hingegen zeigten einen eher verschlafenen Start und benötigten die ein oder andere Minute, um im Spiel anzukommen. Nach gut zwanzig Minuten wachten die Gäste dann doch auf und zeigten, warum sie in der oberen Tabellenhälfte zu finden sind. Mit einem hohen Ball über die Defensive wurde Markus Dietl in Szene gesetzt und der Angreifer konnte den Ball gekonnt zur 1:0 Führung der Gäste im Tor unterbringen (26. Minute). Unbeeindruckt vom Gegentreffer agierten die Platzherren weiter nach vorne und es dauerte nicht lange, so fand der FC Jura die passende Antwort. Nach einer Ecke von Tom Kirner stieg Adrian Potloka am höchsten und erzielte per Kopf den 1:1 Ausgleich (32. Minute). Bis zum Pausenpfiff wollte keiner der beiden Mannschaften noch etwas Nennenswertes gelingen und somit ging es mit einem Unentschieden in die Kabine.
Nach dem Seitenwechsel gestaltete sich zunächst eine offene Partie, in der sich beide Kontrahenten auf Augenhöhe begegneten. Die Gäste aus Ränkam verzeichneten die erste Möglichkeit im zweiten Abschnitt und kamen mit einem Diagonalball auf Milen Bonev gefährlich vors Tor von Stefan Walter, doch der Keeper zeigte wie so oft seine Klasse und parierte den Abschluss. Im Anschluss zeigten die Boys in Blue ein schnelles Umschaltspiel nach einer Balleroberung in den eigenen Reihen. Sven Themann wurde auf der Außenbahn auf die Reise geschickt und flankte in den Strafraum. Dort kam Csaba Koszo im Getümmel an den Ball und markierte die 2:1 Führung der Platzherren (69. Minute). Fortan hieß es für den FC Jura in den verbleibenden zwanzig Minuten alles zu geben, um die 3 Punkte zu Hause zu behalten. Die Gäste aus Ränkam drückten die Boys in Blue nun immer weiter in die eigene Spielhälfte und waren auf den Ausgleich aus. Immer wieder war die Jura Defensive zur Stelle und machte die Bemühungen der Ränkamer zu Nichte. Im Gegenzug kam Mohamed Jebali nach einem Befreiungsschlag auf Seiten des FC Jura gefährlich vors Tor. Gekonnt schüttelte er zwei Gegenspieler ab und lief frei auf Keeper Johannes Groitl zu. Im Eins gegen Eins behielt der Torhüter jedoch die Oberhand und bewahrte sein Team vor einem höheren Rückstand. Jura verpasste hier das Spiel endlich für sich zu entscheiden und musste so noch bis zum Ende zittern. In der Schlussphase verteidigte der FC Jura nun mit Mann und Maus die Führung und sicherte sich somit wichtige drei Punkte vor der Winterpause.
Fazit: Mit nun 19 Punkten auf dem Konto überwintert der FC Jura zwar auf einem Abstiegsplatz, doch für die Restrückrunde kann man nun wieder Hoffnung schöpfen. Im neuen Jahr können die Boys in Blue das Ruder noch einmal rumreißen, um am Ende die Klasse doch noch zu halten.


FC Jura 05: Walter – Erras, Ostermeier, Poschenrieder, Themann – Gemmer, Potloka, Ferstl (65. Sebök), Jebali, Kirner (90. O. Köhler), Koszo (77. N. Köhler)


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü