FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Jura 05 - SC Katzdorf 2:1

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2019/2020

"drei wichtige Punkte im Abstiegskampf"

FC Jura 05 - SC Katzdorf 2:1


Am 18. Spieltag war die Mannschaft des SC Katzdorf zu Gast am Sportgelände in Nittendorf. Der FC Jura benötigte dringend Punkte, um den Anschluss an die Nichtabstiegsplätze wiederherzustellen. Trainer Tom Gabler konnte endlich wieder auf mehrere Stammkräfte zurückgreifen.
Der FC Jura startete gut in die Partie und brachte den Gegner aus Katzdorf immer wieder in Bedrängnis. Jedoch kam der letzte Pass selten an und daher waren Torchancen zunächst Mangelware. Tom Kirner und Johannes Ferstl konnten die wenigen Möglichkeiten verzeichnen. Auf der Gegenseite kam Katzdorf durch einen Standard gefährlich vors Tor, doch der Ball landete nicht im Jura-Gehäuse. Kurz vor dem Halbzeitpfiff steckte Johannes Ebert die Kugel sehenswert in die Tiefe auf Tom Kirner. Der Angreifer überlupfte den herauseilenden Torhüter und markierte die 1:0 Führung.
Nach dem Seitenwechsel konnten die Boys in Blue nachlegen. Adrian Potloka trat zum Freistoß an und sein Schuss landete abgefälscht im Tor zur 2:0 Führung (48. Minute). Die Gäste drängten danach auf den Anschlusstreffer und drückten den FC Jura in die eigene Hälfte. Der SC Katzdorf erspielte sich nun Chancen, blieb jedoch schlussendlich zu harmlos. Eine Viertelstunde vor Ende konnten die Gäste dann doch den Anschluss herstellen. Nach einem Abstimmungsfehler in der Defensive tauchte Stefan Ziegler allein vor Stefan Walter im Tor auf und behielt im Eins gegen Eins die Oberhand. Der SC Katzdorf machte weiter Druck auf das Jura-Tor, doch die Boys in Blue konnten die knappe Führung über die Zeit retten und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf einfahren.

Im nächsten Spiel trifft der FC Jura auf den Tabellenführer aus Neutraubling. Anpfiff ist am Samstag (9.11) um 14:30 Uhr in Neutraubling.

FC Jura 05: Walter – Erras, Ostermeier, Ferstl (70. Sebök (91. Schäffer)), Themann – Gemmer, Ebert, Potloka, Köhler (70. Jebali)


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü