FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


TB 03 Roding - FC Jura 05 1:1

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Hinrunde 2019/2020

"mühsam ernährt sich der FC Jura"

TB 03 Roding - FC Jura 05 1:1

Am 8. Spieltag war die Mannschaft des FC Jura 05 zu Gast beim TB 03 Roding. Im Vergleich zur Vorwoche fehlte nur der rot gesperrte Marek Fecanin und so konnte Trainer Tom Gabler die gleiche Elf auf das Feld schicken, wie beim 1:1 Remis gegen Sulzbach.
Die Zuschauer sahen einen flotten Start der Gastgeber aus Roding auf nassem Rasen. So tauchte Stefan Voith nach gut 15 Minuten frei vor Stefan Walter im Tor auf, schoss jedoch übers Tor. Auf der Gegenseite hatte Sebastian Ostermeier eine gute Möglichkeit für die Boys in Blue. Er verpasste in aussichtsreicher Position eine Ecke von Stefan Peter nur knapp mit dem Kopf. Roding machte mächtig Druck, doch die Männer des FC Jura hielten diesem stand. Kurz vor der Halbzeitpause erzielten dann die Boys in Blue die Führung. Zuvor hatte Voith eine riesen Möglichkeit im Eins gegen Eins mit Walter auf dem Fuß und im direkten Gegenzug landete der Ball bei Tom Kirner, der in die Mitte weiter spielte auf Stefan Peter. Der Spielmacher fand Kapitän Rainer Zierer im Strafraum und der Angreifer erzielte mit einem satten Schuss die 1:0 Führung (43. Minute). Mit dem Halbzeitpfiff hatte Sebastian Bauer für die Gastgeber eine gute Tormöglichkeit, doch die Kugel flog übers Tor.

Nach dem Seitenwechsel machte Roding immer mehr Druck auf das Jura-Gehäuse, doch die Hintermannschaft der Boys in Blue hielt dagegen. Nach einer guten Stunde kam auf Seiten des FC Jura der schnelle Mohamed Jebali ins Spiel und setzte sofort Akzente. Nach einem guten Pass durch Johannes Ebert tauchte Jebali frei vor dem Rodinger Tor auf, doch sein Abschluss landete ganz knapp neben dem Tor. Danach konnten die Gastgeber dann doch den Ausgleich erzielen. Ein weiter Ball über die Abwehr fand Sebastian Bauer, der danach quer legte für Sandro Brey. Der Rodinger schloss entgegen der Laufrichtung von Stefan Walter ins rechte Eck ab, dabei wurde die Kugel noch unhaltbar durch Ostermeier abgefälscht und somit der 1:1 Ausgleich markiert (69. Minute). Danach knallte ein Freistoß von Bauer an den Pfosten und Jura hier im Glück. Der Gastgeber versuchte alles, um das Spiel zu ihren Gunsten zu drehen, doch die Hintermannschaft und vor allem Stefan Walter im Tor machten die Chancen zu Nichte. Somit endete die Partie mit einem 1:1 Unentschieden und der FC Jura nahm durch eine kämpferische Leistung einen wichtigen Punkt mit.

Im nächsten Spiel trifft man im Kellerduell auf den SV Burgweinting. Anpfiff ist bereits am Freitag (13.9) um 19 Uhr am Sportgelände in Nittendorf.

FC Jura 05: Walter – Erras, Ostermeier, Poschenrieder (68. Ferstl), Themann – Gemmer, Ebert, Kirner (77. Köhler), Sebök (61. Jebali), Peter, Zierer



Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Weihnachtsfeier 2019 | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü