FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Viehhausen - FC Jura 05 0:1

Archiv > Spielberichte 1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2018-2019

"Jura feiert Derbysieg"

FC Viehhausen - FC Jura 05 0:1


Zum Rückrundenauftakt gastierten die Boys in Blue beim Lokalrivalen FC Viehhausen. Erneut rotierte Trainer Tom Gabler durch im Vergleich zum Heimsieg am vergangen Spieltag. Mathias Peter musste verletzungsbedingt aussetzen und so rutschte Christian Rüdiger wieder in die Startelf. Johannes Ebert musste grippegeschwächt zunächst auf der Bank platznehmen. Auf der Gegenseite stand der Goalgetter Beqaj wieder von Anfang an auf dem Platz.
Zu Beginn hätte es nicht besser laufen können für den FC Jura. Der sonst so sichere FCV-Innenverteidiger Andreas Albrecht schlug den Ball zu seinem Keeper zurück, doch die Kugel wurde so lang, dass Keeper Marcel Bauer keine andere Wahl hatte, als mit dem Kopf abzuwehren. Diese Aktion ging dann mächtig in die Hose und der Ball landete direkt im eigenen Tor zur 1:0 Führung für den FC Jura (1. Minute). Bei den Platzherren aus Viehhausen sahs der Schock tief und es dauerte einige Zeit bis sie im Spiel ankamen. Oftmals versuchten sie über lange Bälle ins Spiel zu kommen, doch die Defensive des FC Jura erwischte in den Anfangsminuten einen Sahnetag und verlor kaum einen Zweikampf. Nach gut 30 gespielten Minuten tauchte Christian Rüdiger frei vor Keeper Marcel Bauer auf und setzte zum Lupfer an, doch Bauer riss noch seine Hände hoch und konnte den Ball abwehren. Somit ging es mit einem 1:0 für die Boys in Blue in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel kam kaum ein Spielfluss zustande. Viele Fouls und Nicklichkeiten prägten das Derby. Die Hausherren aus Viehhausen waren meist nur bei Standards gefährlich. Auf der Gegenseite setzte Csaba Koszo seine Mitspieler immer wieder mit gut gespielten Bällen in Szene. Christian Rüdiger kam beispielsweise über die rechte Außenbahn zum Zug, scheiterte aber am gut aufgelegten FCV-Keeper. Im Gegenzug hatte Qlirim Beqaj eine gute Einschusschance, doch Walter konnte den Ball abwehren. Kurze Zeit später wurde Beqaj im Jura-Strafraum von den Beinen geholt und das Schiedsrichtergespann zeigte nach kurzer Absprache auf den Punkt. Leutrim Beqaj nahm sich der Sache an. Keeper Stefan Walter behielt in diesem Duell die Oberhand und konnte den Ball im linken Eck parieren und gekonnt über die Latte lenken. Bis zum Ende der Partie blieb es spannend. Viehhausen drückte auf den Ausgleich, aber der FC Jura hielt gut dagegen und somit endete das Spiel mit einem Sieg für die Boys in Blue.

Fazit: Der FC Jura behielt im Lokalderby die Oberhand und besiegte den FC Viehhausen mit 1:0. Obwohl man selbst kein Tor erzielen konnte, ging der Sieg aufgrund des Chancenplus in Ordnung. Stefan Walter avancierte zum Matchwinner durch den gehaltenen Elfmeter in den Schlussminuten.
Im nächsten Spiel trifft man auf den TV Oberndorf. Anpfiff ist am Samstag (27.10.) um 16 Uhr am Sportgelände in Schönhofen.


FC Jura 05: Walter – Ferstl (72. Themann), Ostermeier, Potloka, Gemmer – Wein, Koszo (81. Ebert), Stahlich, Kirner (87. Jebali), Rüdiger, Zierer


Quelle: Andrea Poschenrieder

Homepage | Weihnachtsfeier 2019 | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü