FC Jura 05 e.V.


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


FC Furth i.W. - FC Jura 05 1:0

1. Mannschaft > Spielberichte BZL Rückrunde 2018-2019

"Jura verliert in weiter Ferne"


FC Furth im Wald - FC Jura 05 1:0



Der 18. Spieltag bescherte dem FC Jura eine weiter Reise an die tschechische Grenze um gegen den FC Furth im Wald anzutreten. Jura hätte mit einem Dreier etwas Luft zwischen sich und die Abstiegsplätze bringen können und deshalb nahm Trainer Tom Gabler 17 Spieler mit auf die Auswärtsfahrt. Im Vergleich zum vorherigen Spiel rutschte Johannes Ebert wieder in die Startelf.
Beide Mannschaften starteten verhalten in die Partie und viele lange Bälle prägten die ersten Minuten. Den ersten Abschluss verzeichneten die Furtherer. Michal Hanich prüfte Stefan Walter im Tor aus kurzer Distanz, doch der Keeper behielt die Oberhand. Im Anschluss agierten die Platzherren aus Furth immer wieder mit Diagonalbällen und stellte die Jura Defensive damit vor große Arbeit. So auch vor dem Führungstreffer. Daniel Schmaderer wurde mit einem langen Ball in Szene gesetzt und ging an Michael Stahlich vorbei, flankte und fand in der Mitte Pavel Javorsky. Mit seinem Oberschenkel brachte er den Ball aus kurzer Distanz im Tor unter (21. Minute). Bis zum Pausenpfiff kamen kaum Torchancen zustanden, da das Spielgeschehen von vielen Zweikämpfen und Fouls beherrscht wurde. Unglücklicherweise musste Johannes Ebert dann auch noch verletzungsbedingt den Platz verlassen und Mohamed Jebali ersetzte ihn. Somit ging es mit einem 0:1 Rückstand in die Halbzeitpause.
Nach dem Seitenwechsel versuchten die Boys in Blue alles daran den Ausgleich zu erzielen und die Platzherren hielten sich daher meist in der eigenen Hälfte auf und versuchten mit Allem die Führung zu verteidigen. Dies erschwerte es dem FC Jura ungemein Akzente zu setzen und Torchancen zu kreieren, doch das ein oder andere Mal schaffte man es doch gefährlich vor dem Tor aufzutauchen. Csaba Koszo hatte zum Beispiel eine riesen Möglichkeit zum Ausgleich auf dem Fuß. Im Gegenzug hätte Michal Hanich den Deckel drauf machen können, doch Keeper Stefan Walter behielt in diesem Duell die Oberhand. Auf der Seite des FC Jura wurde im Folgenden immer wieder Christian Rüdiger in Szene gesetzt, konnte daraus jedoch keinen Profit schlagen. Die Schlussminuten der Partie hatten es dann noch einmal in sich. Sebastian Ostermeier köpfte über das Tor, Michael Stahlich scheiterte aus aussichtsreicher Position am Furtherer Keeper Daniel Adamovic und auch ein vermeintlicher Handelfmeter wurde den Boys in Blue verweigert. Somit endete die Partie mit einem glücklichen 1:0 Sieg für den FC Furth im Wald.

Fazit: Der FC Jura verliert unglücklich und hängt damit weiterhin im letzten Tabellendrittel fest. In der zweiten Hälfte legte man alles in die Waagschale um den Ausgleich zu erzielen, doch das Glück war diesmal nicht auf der Seite des FC Jura.
Im nächsten Spiel trifft man auf den SV Sarching. Anpfiff ist am Samstag (10.11) um 14:30 Uhr am Sportgelände in Schönhofen.

FC Jura 05: Walter–Gemmer, Ostermeier, Koszo (89. Bantelmann), Stahlich–Potloka, Wein, Ebert (44. Jebali),Kirner, Rüdiger, Zierer

Quelle: Andrea Poschenrieder


Homepage | Platzbelegungsplan | Downloadbereich | Satzung | 1. Mannschaft | 2. Mannschaft | Damenmannschaft | Jugendabteilung | Kontakt | Impressum | Links | Archiv | Sitemap


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü